Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

Allgemeines

Die nachstehenden Verkaufs- und Lieferbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen mit der Firma "Das Herzlicht". Durch Erteilen eines Auftrags erkennt der Besteller diese Geschäftsbedingungen ausdrücklich an.

Preise

Die Preise richten sich nach der jeweils gültigen Preisliste. Sie enthalten nicht die Mehrwertsteuer.

Urheber- und Geschmacksmusterrechte

Die Urnen und die Begleitherz-Urnen sind künstlerische Unikate. Sie sind urheberrechtlich geschützt und als Geschmacksmuster zum Musterregister angemeldet. Jede Nachbildung oder Nachahmung ohne Zustimmung des Urhebers ist untersagt. Das gilt auch für eine nicht vertragsgemäße gewerbliche Verwendung der Urnen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort für die Lieferung der gekauften Ware und Gerichtsstand bei Streitigkeiten aufgrund des Vertragsverhältnisses ist die Hamburg.

Lieferdatum / Lieferhindernisse

Der Verkäufer teilt das Versanddatum der bestellten Ware dem Käufer per Fax oder E-Mail mit. Trifft die Sendung nicht innerhalb von 3 Arbeitstagen nach der Versendung beim Käufer ein, hat dieser den Verkäufer unverzüglich zu informieren.

Erfüllungshindernisse, die außerhalb des Einflussbereiches des Verkäufers liegen, befreien diesen von der Verpflichtung zur Vertragserfüllung, ohne dass der Käufer Schadensersatzansprüche geltend machen kann. Ist das Hindernis nur vorübergehender Art, kann der Verkäufer die verspätete Vertragserfüllung wählen, sofern dem Käufer die Spätlieferung noch zumutbar ist.

Verpackung und Versand

Die Kosten für Verpackung und den versicherten Versand trägt der Käufer. Im Falle einer Reklamation wird zwischen Käufer und Verkäufer vereinbart, was mit der mangelhaften Ware zu geschehen hat. Wünscht der Verkäufer eine Rücksendung der mangelhaften Ware, geschieht dies auf Kosten des Verkäufers. Der Käufer hat jedoch sicherzustellen, dass die Ware entweder originalverpackt, oder in anderer geeigneter Weise gegen Beschädigungen gesichert, zurückgesandt wird.

Haftung

Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Erhalt auf Mängel zu überprüfen.

Etwaige Mängel sind dem Verkäufer unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

Für die Mitteilung offensichtlicher Mängel gilt eine Ausschlussfrist von 8 Kalendertagen. Nach Ablauf dieser Frist gilt die Ware als ohne offensichtliche Mängel geliefert.

Leichte Abweichungen der gelieferten Urnen von der Katalogabbildung sind denkbar, da es sich um künstlerische Unikate handelt. Solche Abweichungen in Gestaltung, Farbgebung und verwendeter Materialien gelten nicht als Mangel und rechtfertigen keine Reklamation.

Zahlung

Die Zahlung ist 14 Tage nach dem Ausstellungsdatum der Rechnung ohne Abzug fällig. Bei nicht fristgerechter Zahlung erheben wir eine Mahngebühr von mindestens 10,00 EUR.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur Entrichtung des Kaufpreises Eigentum des Verkäufers.

Schlussbestimmungen

Sollte eine Bestimmung in diesen AGB oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen nicht berührt. Nebenabreden oder abweichende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Das Herzlicht - individuelle Urnen
Hamburg, 16.11.2013